Kann man einen Briefkastenschlüssel nachbestellen?

Wer einen Briefkasten von einer der großen Marken (z.B. Renz, Heibi, etc.) hat, kann einen verlorenen Schlüssel recht einfach nachbestellen bzw. nachmachen lassen.

Alles, was man dazu braucht, ist die Schlüsselnummer bzw. Seriennummer, die den Schlüssel eindeutig identifiziert.

Die Schlüsselnummer findet man in der Regel auf dem Schloss, aufgeprägt auf der Rückseite. Manchmal ist auch ein Sticker im Innern des Briefkastens angebracht, wo die Nummer vermerkt ist.

Dort dran zu kommen kann etwas knifflig sein, wenn man beide Schlüssel verloren hat. Wie es trotzdem klappt, haben wir hier gezeigt.

Wenn man die Schlüsselnummer weiß, kann man damit den passenden Briefkastenschlüssel nachbestellen.

 

Briefkastenschlüssel online nachbestellen – (Adressen)

Briefkastenschlüssel nachbestellenAm einfachsten ist es, den Schlüssel online zu bestellen. Die folgende Liste enthält Hersteller und Shops, wo man Ersatzschlüssel für gängige Markenbriefkästen bekommt:

Bei vielen Herstellern kann man nicht nur Briefkastenschlüssel nachbestellen, sondern auch weiteres Zubehör und Ersatzteile wie Deckel oder Namensschilder bestellen.


Was ist günstiger: Schlüssel nachbestellen oder ein komplett neues Schloss?

Schaut man sich die Preise der Ersatzschlüssel an, muss man manchmal feststellen, dass ein neuer Schlüssel fast ganuso viel kostet wie ein neues Briefkastenschloss. Wenn man dann noch gleich 2 neue Schlüssel braucht, weil man beide verlegt hat, kann es sich rechnen, einfach das Schloss auszuwechseln. Denn ein neues Schloss kommt in der Regel gleich mit 2 Schlüsseln.

Vor allem, wenn das vorhandene Schloss vielleicht ohnehin schon älter ist und hakt oder nicht mehr so gut schließt, kann sich ein neuer Schließzylinder lohnen. Diese gibt es hier* bereits für wenige Euro.

Gut Abwägen, was sich lohnt!

Man sollte es also von Fall zu Fall abwägen, welche der 2 Alternativen sich lohnt:

  1. Briefkastenschlüssel nachbestellen: Wer einen Markenbriefkasten mit einem hochwertigen und noch voll funktionsfähigen Schloss hat, kann einfach den Briefkastenschlüssel nachbestellen und sich den Aufwand des Auswechselns sparen.
  2. Komplettes Schloss austauschen: Wer ohnehin mit dem alten Schließzylinder nicht mehr zufrieden ist, kann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und vielleicht damit sogar noch günstiger fahren!